Wie ich eine Sub wurde

Hi meine Lieben.

Ich und mein Herr besuchen häufiger Stammtische. Einer unsere Lieblinge ist im übrigen der SMJG Stammtisch in München der auf Minderjährige und junge BDSMler bis 27 ausgerichtet ist.

Und immer wenn man jemanden neuen kennenlernen dann kommen im großen und ganzen die gleichen Fragen:
Die Standardfragen sind natürlich immer erst „Wie heißt ihr?“ „Wie alt seit ihr?“ Soweit so schön so gut.
Aber dann kommen die kinky Fragen „Sub, Dom oder Switch?“, „Schon Erfahrungen gesammelt?“ und die, die ich euch heute beantworten möchte „Wie bist du dazu gekommen?“

Ja jeder vanilla würde jetzt erst mal die Gegenfrage stellen wozu, aber uns BDSMlern ist natürlich klar das es um unsere Neigung geht.

Und jetzt kommt meine Geschichte:

Also ich habe jetzt nicht wie viele diesen einen Punkt wo ich gesagt habe da wurde ich kinky und auch nicht das war mit circa so und so viel Jahren sondern es lief bei mir ganz anders.
Wenn ich  zurück schaue würde ich behaupte ich war schon immer ein bisschen kinky. Also nicht im sexy sinne. Ihr werdet euch jetzt sicher fragen wie soll das jetzt gehen?
Die allermeisten von euch werden wie ich im Kindergarten gewesen sein und die allermeisten werde dort auch mal Rollenspiele gespielt haben. (Nicht die die ihr jetzt denkt ;-)) Und dann wird bei fast allen Kindern der Punkt sein an dem man irgendeinen Indianerfilm gesehen hat und da der böse böse Cowboy an den Materpfahl gefesselt wurde. Sagen wir es mal so ich war lieber der Cowboy als sonst was. Und zwar nur aus einem Grund, ich mochte als Kind schon mit Sprungseilen irgenwo festgebunden zu werden.

Dann mit so 14 kommen bei vielen jungen Mädels die Fantasien, erst nach liebe und irgendwann auch die Fantasien mit erotischen Kontakten zu anderen. So auch bei mir. Und ich weiß nicht warum aber damals schon hatte ich Fantasien wie vorallem Männer währendessen über mich bestimmen und zu späteren Zeitpunkten mich foltern. Und tadaaa da war sie meine kinky Subbi Seite und so wurde ich zu einer freien Sub.
Die Begriffe lernte ich dazu natürlich erst später als ich die Welt der Pornos entdeckt hatte und irgendwann wusste man halt unter welchen Begriffen man guten Stuff entdeckt. Und dann kam irgendwann Wikipedia und klärte mich über die meistverwendeten Begrifflichkeiten im BDSM auf.

Zu einer Sklavin wurde ich erst später. Als ich bereits mit meinem Herren eine exklusive 24/7 Beziehung führte. Aber darum soll es in einem extrigen Beitrag gehen.

Wie seit ihr zum BDSM gekommen? Erzählt es mir doch gerne in den Kommentaren.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s